Programm

Unser Thema dieses Jahr ist die Schweiz: traditionell & innovativ, eigenartig & universell, altbekannt & überraschend. Wir stellen einen Festival-Topf mit vielen filmischen und literarischen Geschichten auf und erzeugen ein facettenreiches Mosaikbild. Fischen Sie sich etwas heraus!

Freitag, 16. August 2019

18.00Eröffnung Barausschank
19.00Eröffnung Beiz: Essen (Aperoplättli, Ghackets mit Hörnli, Raclette), Live Musik J. Loretan [Alphorn]
20.30CH – Kurzfilme:
„Heimatland“ von L. Arnold, 6‘00‘‘ [CH 2010],
„4 Zimmer in Zürich“ von S. Münger, L. Hüsler, 3‘38‘‘ [CH 2017)
„Circuit“ von D. Hess, 8‘42‘‘ (CH 2018)
… und andere
21.30Hauptfilm
„Home“ von Ursula Meier (CH/ DE, 2008).
Sprache: Französisch, Untertitel: Deutsch Altersfreigabe FSK: 12.

Samstag, 17. August 2019

18.00Eröffnung Barausschank
19.00Eröffnung Beiz: Essen (Aperoplättli, Ghackets mit Hörnli, Raclette),
Live Musik A. Mira [Saxofon & Piano]
20.30CH – Kurzfilme
„KUAP“ Nils Hedinger 7‘38“ [CH 2016)
„Schweizer Juden: 150 Jahre Gleichberechtigung“ T.Hänni, 3‘7‘‘ [CH 2016)
„Intimity“ Elodie Dermange, 5‘19‘‘ [CH 2017]
… und andere
21.30Hauptfilm
„Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“ von M. Steiner (CH/ DE, 2018).
Sprache: Deutsch, Jiddisch, Hebräisch, Altersfreigabe FSK: 6.