Programm

Die Schule am Meer – Lesung von Sandra Lüpkes

Freitag, 28. August 2020, Saal des Kirchgemeindehauses Wallisellen

Das Festival steht dieses Jahr unter dem aktuellen Thema ‚Wasser‘. Die bekannte deutsche Schauspielerin, Musikerin und Autorin Sandra Lüpkes wird uns ihr neues Werk ‚ Die Schule am Meer‘ persönlich vorstellen.  

Der auf Tatsachen basierende Roman handelt auf Juist, einer kleinen  Insel in der Nordsee, wo 1925 tatkräftig und voller Ideale eine Gruppe von Lehrerinnen und Lehrern am äussersten Ende der Weimarer Republik eine reformierte Schule mit eigenen Gärten, Theatersälen und auch mit einem Aquarium gründeten.  9 Jahre später wird die Schule wieder geschlossen.

Dass sich dahinter viel Potential für einen spannenden, gesellschaftskritischen Roman verbirgt, erkennt Sandra Lüpkes sofort. Während Ihren Recherchen erfährt Sie, dass die jüdische Lehrerin und Mitbegründerin der Schule Anni Reiner wegen dem aufkommenden Antisemitismus und Nationalsozialismus mit ihren 4 Töchtern aus Deutschland in die Schweiz flüchten musste und eine der Töchter seit Jahren in Wallisellen lebt. Es ist die ehemalige Kantonsrätin und Mittelschullehrerin Karin Reiner, die der Autorin wertvolles Material aus ihrer bewegten Kindheit liefert. 

Dass ein Roman mit diesem Hintergrund in Wallisellen bekannt gemacht werden muss, war dem Team vom vorortfestival sofort klar. Lokale und internationale Verbindungen aufzuzeigen sowie das ‚Bespielen‘ von neuen Plätzen gehört seit Beginn zum Konzept des Kulturfestivals. So ist es uns eine besondere Ehre, Sandra Lüpkes und Karin Reiner im neuen Saal des reformierten Kirchgemeindehauses persönlich empfangen zu dürfen. Sie sind herzlich dazu eingeladen. Die Lesung findet am Freitag, 28. August um 19:30 Uhr unter Wahrung der aktuellen Sicherheitsbestimmungen des BAG statt. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, die Türöffnung um 19.00 Uhr.

Die Veranstaltung ist ausverkauft!
Bei Fragen wenden Sie Sich gerne an info@vorortfestival.ch.